Aktuelle Beiträge

Unklare Frontberichte

Am 24. Februar 2022, um 5:00 Uhr morgens, geschah etwas, das selbst noch am Abend völlig unglaublich war. Es begann ein Krieg zwischen Russland und der Ukraine, den Präsident Wladimir Putin offenbar, um unnötige Panik unter der Zivilbevölkerung zu vermeiden, als „militärische Spezialoperation“ bezeichnete. Offizielles Ziel ist es, den Donbass vor dem Regime in Kiew zu schützen. Es wird besonders betont, dass es seitens Russlands keine Kämpfe in den Städten der Ukraine geben wird. Das Ziel sind nur militärische Einrichtungen und ...

Weiterlesen …

von Redaktion

Baltische Ängste

Laut der amerikanischen Nachrichtenseite „www.defensenews.com“, die vom US-Verteidigungsministerium gesteuert wird, richteten Estland, Lettland und Litauen – gemäß den Regeln der OSZE – gemeinsam eine Anfrage zu den Zielstellungen des russisch-weißrussischen Militärmanövers an Belarus. „Die Anfrage soll Belarus ermutigen, Schlüsseldaten zum Manöver zu veröffentlichen….“ Die Balten forderten von Weißrussland eine detaillierte Beschreibung aller Übungen. Diese soll die Gesamtzahl der Militärangehörigen,...

Weiterlesen …

von Redaktion

Warum Putin seine Meinung zur Anerkennung der Donbass-Republiken änderte

Am 7. Februar traf der französische Präsident Emmanuel Macron zu einem dringenden Besuch in Moskau ein. Schon damals rumorte es bedrohlich an der russisch-ukrainischen Grenze. Aber auch auf diplomatischer Ebene. Die russische Staatsduma hatte bereits einen von der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation vorbereiteten Appell an den Präsidenten entgegengenommen, in dem gefordert wurde, dass Moskau die Volksrepubliken im Donbass, die ständigen Angriffen aus Kiew ausgesetzt waren, ...

 

Weiterlesen …

von Redaktion

Energieabhängigkeit der Ukraine

Wie sich herausstellt, ist sich Selenskij bewusst, dass seine Ukraine auch ohne Krieg leicht und in sehr kurzer Zeit in die Steinzeit versetzt werden kann. Dies wurde am 8. Februar in Kiew bei einem Briefing zum Besuch des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bekannt. Selenskijs Äußerungen waren eine Antwort auf eine klare Drohung, die der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko am Vortag in Minsk geäußert hatte. Lukaschenko sagte:...

 

Weiterlesen …

von Redaktion

Die TU-160M

Der modernisierte strategische Bomber Tu-160M wird das erste Flugzeug der Welt sein, das von hinten anfliegende Ziele abfangen kann. Die modernisierte Tu-160M besitzt nun ein rückwärts gerichtetes Radar, mit dem sie eigene rückwärts startende Raketen zur Selbstverteidigung gegen anfliegende Luft-Luft- und Boden-Luft-Raketen sowie gegen gegnerische Jäger einsetzen kann.

Die rückwärts gestarteten Raketen können ...

Weiterlesen …

von Redaktion

Russland hat die Produktion seines neuen AWACS-Flugzeuges gestoppt

„Russische inländische Technologien, die bei der Herstellung von Elektronikbaugruppen verwendet werden, sind veraltet und hinken dem westlichen Niveau um mindestens 10 Jahre hinterher. Daher gab es bei der Ausrüstung des neuen fliegenden A-100-Radarkomplexes mit einheimischen Chips ernsthafte Probleme.“ So heißt es im Artikel des „Militärisch-industriellen Kuriers“ mit dem Titel „Wann findet die Premiere des „Premier“ statt?“ Es geht um eine fliegende Aufklärungs- und Kommandostelle, die auf der Basis ...

Weiterlesen …

von Redaktion