Liebe Leserinnen und Leser,

Informieren Sie sich in unserer Rubrik "Militärnachrichten" über militärische Lageentwicklungen oder unter
"+++ Funkspruch +++" kurz und kompakt über aktuelles Weltgeschehen mit militärischem Fokus.
Sie sind interessiert an Analysen und fundiertem Hintergrundwissen?
Dann lesen Sie unsere Serienartikel im Bereich "Kriegführung".


FUNKSPRUCH

Funkspruch_Titel.jpg

+++ Funkspruch vom 28.06.2022 +++

NATO

Durch den NATO- Generalsekretär Jens Stoltenberg wurden vor dem  bevorstehenden  NATO- Gipfel die von den Verbündeten zu fassenden Beschlüsse skizziert. Es werde ein Konzept der strategischen Neuausrichtung beschlossen, welches die NATO- Partner durch den begonnenen...

Weiterlesen …

von Redaktion

+++ Funkspruch vom 22.06.2022 +++

Europa steuert unaufhaltsam in den Krieg!

Nach den Worten des ukrainischen Präsidenten ist der Frieden in seinem Land nur durch die vollständige Rückeroberung des von Russland besetzten ukrainischen Territoriums zu erreichen. Eine Verhandlungslösung wäre nur denkbar, wenn sie im Ergebnis einem vollständigen Sieg...

Weiterlesen …

von Redaktion

+++ Funkspruch vom 13.06.2022 +++

USA / Ukraine

Die USA werden nach den Worten ihres Präsidenten das Mehrfachraketenwerfer Artilleriesystem HIMARS – M 142 an die Ukraine liefern. M 142 ist eine hochmobile, Radfahrzeug- gestützte „Plattform“, die in ihren Standardcontainer sechs Raketen des Kalibers 227 mm bzw. eine Rakete des Kalibers 610 mm aufnehmen..

Weiterlesen …

von Redaktion

MILITÄRNACHRICHTEN

Krieg in der Ukraine und der Paradigmenwechsel in Deutschland

Im Artikel „Zum Krieg in der Ukraine“ vom 06.04.2022 haben wir auf die Sichtweise des amerikanischen Analysten Friedman, Thinktank STRATFOR, Pressekonferenz Februar 2015, und die für US-Strategen immer bestehende Fragestellung, „Wie wird sich Deutschland verhalten“ hingewiesen. Er führte dort weiter aus: „Die Urangst der USA ist, dass sich deutsches Kapital und deutsche Technologien mit russischen Rohstoffen und russischer Arbeitskraft verbinden – eine einzigartige Kombination -, vor der die USA seit Jahrhunderten eine Höllenangst haben. Das Hauptinteresse der US-Außenpolitik während des letzten Jahrhunderts, im Ersten und Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krieg waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse war sicherzustellen, dass dieser Fall nicht eintritt.“

Hier wird deutlich, welches Gewicht die US-Administration der Rolle Deutschlands für militärische Entwicklungen...

Weiterlesen …

von Redaktion

Gräuel von Butscha und Gräuelpropaganda

Der Krieg der USA gegen Russland

GASTKOMMENTAR

Kriegsverbrechen

Tötungen und andere Gewalthandlungen gegen Zivilisten in einem Krieg stellen nach dem humanitären Völkerrecht der Haager Landkriegsordnung von 1899, 1907 und der Genfer Konventionen von 1929, 1949, 1977 Kriegsverbrechen dar. Die Todesumstände und -ursachen können meist relativ schnell festgestellt werden, ob sie jedoch juristisch als ein Kriegsverbrechen bewertet werden und wer diese zu verantworten hat, bleibt oftmals politisch heftig umstritten. Erinnert sei an den Befehl von Bundeswehroberst Georg Klein am 4. September 2009, einen Tanklastzug bei Kundus in Afghanistan zu bombardieren. Zwar wurden durch diesen Befehl mehr als 100 Zivilisten getötet, aber das Bundesverfassungsgericht sprach den Bundeswehroberst im Juni 2015 – nach sechs Jahren – vom Vorwurf eines Kriegsverbrechens frei.

So wie dem Bundeswehroberst erging es allen westlichen Politikern und Militärs...

Weiterlesen …

von Gast

Zum Krieg in Europa/ Ukraine

Die strategische Zielstellung Russlands bestand und besteht in der Verhinderung des Beitritts der Ukraine in die NATO. Der amerikanische Analyst G. Friedmann, Gründer des Thinktanks STRATFOR, erklärte auf einer Pressekonferenz im Februar 2015: „Für Russland ist der Status der Ukraine eine existenzielle Bedrohung. Und die Russen können das nicht ignorieren. Das Mindeste was sie brauchen, ist eine neutrale Ukraine, keine pro-westliche!“ Die große Frage für US-Strategen aber war immer „Wie wird sich Deutschland verhalten?“.

Am 24.02.2022 hat der Einmarsch russischer Truppen in Armeestärke begonnen. Aktuell konzentrieren ...

Weiterlesen …

von Redaktion

Zur Lage in der Ukraine - Online Analyse Kampfberichte

Berichte von beiden Seiten der Front über den Verlauf der Kampfhandlungen in der Ukraine zeigen, dass dort leider nicht alles nach den ursprünglich in Moskau entwickelten Plänen abläuft. Je weiter die Zeit fortschreitet, desto mehr Schwierigkeiten haben die russischen Truppen aufgrund der kategorischen, obwohl für jeden verständlichen Forderung des Präsidenten Wladimir Putin, bewaffnete Gewalt auf jede erdenkliche Weise zu minimieren, damit während des Spezialeinsatzes ...

Weiterlesen …

von Redaktion