Archiv

+++EILMELDUNG +++ Krieg in Syrien droht +++

In den letzten Wochen und Monaten wurden immer wieder Nachrichten über mutmaßliche Giftgasangriffe der syrischen Armee in die Medien lanciert.

Als Zeugen traten dabei Angehörige der angeblichen Hilfsorganisation "Weißhelme" auf, eine allgemein bekannte Al-Qaida Struktur.

Diese Behauptungen über Giftgasangriffe wurden noch nicht einmal mehr überprüft bzw. untersucht, sondern einfach nur noch der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 1)

+++ EILMEDLUNG SYRIEN +++

Gefahr der Eskalation des Kriegs in Syrien

Generaloberst Sergej Rudskoi, Verwaltungsleiter des russischen Generalstabes, hat darüber informiert,  dass die USA einen massiven Angriff auf Syrien vorbereiten. Dazu wurden US-Kriegsschiffe mit hunderten Marschflugkörpern im Mittelmeer und im Roten Meer konzentriert. Diese Schiffsverbände haben eindeutige Angriffsformationen eingenommen.

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Zur Lage in Syrien

Der Kommandeur der CENTCOM (Chef der US-Streitkräfte Naher Osten), 4-Sterne-General Joseph L. Votel, erklärte vor einem Untersuchungsausschuss des US-Kongresses, dass Assad mithilfe von Russland und Iran den Krieg in Syrien gewonnen hat. Warum werden dann die amerikanischen Truppen nicht zurückgezogen? Warum darf der Nahe Osten nicht zur Ruhe kommen?

Darüber hinaus brachte er auf eine entsprechende Anfrage zum Ausdruck, dass CENTCOM  nicht verfolgt, wie die von den USA an Saudi-Arabien gelieferten Waffen eingesetzt werden.

Festzustellen ist weiter, dass britische und amerikanische Truppen im Bereich Al-Tanf (Grenzgebiet Syrien/Irak) konzentriert werden. Dazu gehören neben Infanterie-Einheiten auch Panzer (Challenger) und Kampfhubschrauber (Cobra). Die syrische Armee hat daraufhin begonnen, ebenfalls Verbände zur Sicherung der Verbindungsstraße Bagdad-Damaskus zusammenzuziehen.

Nach unbestätigten Informationen halten sich im Kampfgebiet Ost-Ghouta noch etliche Militärangehörige fremder Staaten auf, deren Evakuierung mit einfachen Mitteln nicht mehr möglich ist. Inwieweit hier ein Zusammenhang zur Truppenkonzentration um Al-Tanf besteht, bleibt offen. Ost-Ghouta wird vor allem von Al-Qaida gehalten, die Organisation, die unter anderem für die Terrorangriffe in New York verantwortlich gemacht wird.

Im Nordwesten kämpft die türkische Armee gemeinsam mit der Freien Syrischen Armee (FSR) in Afrin gegen kurdische Einheiten. Bedeutsam ist dabei, dass die FSR, angetreten zum Kampf gegen Assad, nun mit der türkischen Armee die kurdischen Einheiten attackiert. Dabei werden die an die Türkei gelieferten deutschen Panzer (Leopard) mit den von Deutschland an die Kurden gelieferten deutschen Panzerabwehrwaffen,  Typ Milan, abgeschossen. Und wieder schießen deutsche Waffen auf deutsche Panzer! Kommt uns das nicht bekannt vor?

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Das Kapitel der Armee der Einheit wird geschlossen

Was hat man nicht alles der Bundesverteidigungsministerin, Ursula von der Leyen, und ihrem Ministerium in den letzten Wochen und Monaten zugemutet?

Da wurden schwere Geschütze von Kritikern jeglicher Couleur abgefeuert und die Ministerin musste sich an allen Fronten in harten Grabenkämpfen gegen Vorwürfe zu veralteter Technik, Fehlinvestitionen, terroristischen Zellen innerhalb der Bundeswehr, rechtem Gedankengut in der Truppe und unangebrachten Namen von Kasernen zur Wehr setzen.

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Auszug aus Pressekonferenz

Auszug aus der Pressekonferenz vom Montag, den 13.11.2017, mit dem Oberhaupt der DVR, Alexandr Sachartschenko

 

Weiterlesen …

von Internetredaktion (Kommentare: 0)